StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Kopfgeld ist das Mittel zum Zweck

Nach unten 
AutorNachricht
Tergatus



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 24.03.12

BeitragThema: Kopfgeld ist das Mittel zum Zweck   Sa März 24, 2012 7:39 am

Sehr geehrte Mitglieder des Hauses Hyranis,

dies ist die Geschichte, die ich euch zu erzählen habe und die mich, Tergatus Ingarius, zu dem machte, der ich nun bin.

Mein Vater, ein treuer Diener des Imperiums und Teil der imperialen Elite-Infanterie, starb, als ich noch sehr jung war. Später sollte ich erfahren, dass er bei einer Geheimmission gegen die Republik ermordet worden war. Ich erinnere mich kaum, ebenso wenig an meine Mutter, die bei einer Naturkatasthrophe auf Manaan ums Leben kam. Alleine war ich zu diesem Zeitpunkt nicht überlebensfähig und wurde von den ansässigen Bürokraten in einem Weisenhaus angebracht. Nach ein paar Jahren in dieser Institution, wurde ich von einem imperialen Offizier aufgesucht, der mir den verbleib meines Vaters erklärte und mir die Unterstützung des Imperiums anbot. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits ein eigenes Netzwerk aufgebaut und war mit kleinen, doch teilweise spektakulären Aufträgen gesegnet. Ich lehnte ab mich in die Dienste des Imperiums zu begeben und arbeitete weiter in meiner Tätigkeit als Kopfgeldjäger, dieses über Jahre hinweg. Auf der Flucht von Coruscant, nach einem fehlgeschlagenen Anschlag auf das Leben des rodianischen Senators Jimbao Kagator, wurden die Schiffe der Organisation für die ich Arbeitete, zum größten Teil zerstört. Nur zwei von den sechs gestarteten waren fähig, nach Manaan zurück zu kehren. Die Organisation war,ihres Oberhauptes beraubt, zersplitter.

Nun, nach dem Zusammebruch meiner Organisation, suche ich einen neuen Überbau, mit fähigen Gefährten, die einem bei der Arbeit unter die Arme greifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Kopfgeld ist das Mittel zum Zweck
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bestattungskosten für den Bruder - § 74 SGB XII - trotz Ausschlagung des Erbes ist die Schwester zur Tragung der hierfür anfallenden Bestattungskosten verpflichtet - Nachlass - bereite Mittel SGB XII
» Ob es denn überhaupt noch zweck hat?
» Schmarotzer in Nadelstreifen WEGEBAU durch das Jobcenter gedacht für Hartz IV Empfänger bezahlt vom Jobcenter auf Kosten der Beitragszahler Zeitarbeitsfirmen profitieren auch davon Mißbrauch von Steuergeldern
» kann ich dem Vater das Kind entziehen???
» Für teilstationäre Einrichtungen gilt dieselbe örtliche Zuständigkeit wie für stationäre Einrichtungen. Ausgehend vom Sinn und Zweck des § 98 SGB XII, die Einrichtungsorte vor ungerechtfertigten Kostenforderungen zu schützen, wäre es widersinnig, bei

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Öffentliches Terminal :: Bewerbungsterminal-
Gehe zu: